Ilmenau Erneuter Corona-Infektions-Verdacht

Im Krankenhaus in Ilmenau wurden zwei Patienten mit Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus vorsorglich isoliert. Die Sprecherin der Ilm-Kreis-Kliniken, Christina Fischer, sagte MDR THÜRINGEN, die beiden Personen hätten am Samstagmittag bzw. am Samstagabend das Krankenhaus aufgesucht.

Modell des Corona-Virus
Ein Modell des Corona-Virus. Bildrechte: imago images/Science Photo Library

Die Ärzte warten jetzt auf das Ergebnis der Corona-Virus-Tests, welche die Charité in Berlin vornimmt. Fischer sagte, ihres Wissens sind dafür 72 Stunden zu veranschlagen. Den beiden Patienten gehe es gut, nach Angaben der Ärzte habe sich ihr Gesundheitszustand nicht verschlechtert. Ein Corona-Virus-Verdacht vor einigen Tagen in Ilmenau hatte sich nicht bestätigt.

Quelle: MDR THÜRINGEN/gh

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 09. Februar 2020 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Februar 2020, 17:09 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus der Region Gotha - Arnstadt - Ilmenau

Mehr aus Thüringen

Ein Mann auf einer Hubbühne stößt ein abgesägtes Stammstück von einem Baum
Ein Baumgutachter hatte der Kastanie eine Lebensdauer von maximal 15 bis 20 Jahren bescheinigt. Den finanziellen und technischen Aufwand, den Baum trotz der Bauarbeiten zu erhalten, bezeichnete er als "wirtschaftlich unsinnig". Der Gutachter empfahl der Stadt, einen neuen Baum zu pflanzen, der dem Standort besser angepasst sei. Bildrechte: Stadtverwaltung Eisenach/Pressestelle
Kinder trommeln mit ihren H´änden auf eine Trommel. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Über einhundert Kindergartenkinder machten sich am Donnerstagmorgen auf eine Reise mit ihren Trommeln. Die Reise ist Teil einer bundesweiten Fastenaktion des römisch-katholischen Hilfswerks Misereor.

Do 27.02.2020 16:13Uhr 00:51 min

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/trommelreise-kindergarten-kinder-erfurt-misereor-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video