Bildergalerie Legenden zum Einsteigen - Busse der Marke Ikarus

Ein alter und ein moderner Ikarus-Bus stehen nebeneinander.
Alt trifft neu: Ein Museumswagen des Budapester Verkehrsunternehmens BKV vom Typ Ikarus 180 überholt am Budapester Puskás-Ferenc-Stadion einen modernen Ikarus 412, der auf seinen nächsten Linieneinsatz wartet. Bildrechte: René Junghans
Ein alter und ein moderner Ikarus-Bus stehen nebeneinander.
Alt trifft neu: Ein Museumswagen des Budapester Verkehrsunternehmens BKV vom Typ Ikarus 180 überholt am Budapester Puskás-Ferenc-Stadion einen modernen Ikarus 412, der auf seinen nächsten Linieneinsatz wartet. Bildrechte: René Junghans
Ein Parade von Bussen der Marke Ikarus.
Im Mutterland der Ikarus-Busse gab es ein Treffen in der Stadt Taploca. René Junghans aus Schneeberg war dabei. Bildrechte: René Junghans
Ein historischer Bus der Marke Ikarus fährt auf einer Straße.
Die Dresdner Verkehrsbetriebe pflegen diesen Ikarus 66, der bis in die 1980er Jahre im planmäßigen Linieneinsatz im DDR-Berufsverkehr war. Fans nennen diesen Typ auch liebevoll "Rakete" oder "Zigarre". Bildrechte: René Junghans
Ein gelber Ikarus-Bus mit Fahrgästen, einer schaut aus dem geöffneten Fenster.
Mit solchen Ikarus-Bussen der Serie 200 wurden Fahrgäste bis Ende der 1990er-Jahre befördert, inzwischen gehören diese Busse zu den Traditionsfahrzeugen. Bildrechte: René Junghans
Oldtimerbus
Dieser Ikarus-Bus aus Hoyerswerda ist erstmals beim Treffen dabei. Bildrechte: Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda mbH
Alle (5) Bilder anzeigen

Mehr aus Annaberg, Aue und Schwarzenberg