Kfz-Versicherung - Modellauto, Schlüssel und Geld auf einem Antragsformular
Regulär ist der 30. November Stichtag für den Wechsel der Kfz-Versicherung. Bildrechte: imago/suedraumfoto

"Wechselsaison" bis 30.11. Autoversicherung: Wechseln gegen höhere Kosten

Trotz des Preiskampfes unter Kfz-Versicherern steigen für Bestandskunden zum neuen Jahr fast durchgängig die Kosten. Profitieren können Neukunden oder Versicherte, die den Anbieter wechseln. Worauf muss man dabei achten?

Kfz-Versicherung - Modellauto, Schlüssel und Geld auf einem Antragsformular
Regulär ist der 30. November Stichtag für den Wechsel der Kfz-Versicherung. Bildrechte: imago/suedraumfoto

Trotz des Preiskampfes unter Kfz-Versicherern steigen für Bestandskunden zum Jahreswechsel die Kosten. Neukunden und Wechsler hingegen können von dem Preiskampf profitieren und günstigere oder zumindest stabile Prämien bekommen, sagte Branchenexperte Andreas Kelb von der Hannover Rück. "Die Preissenkungen im Neugeschäft hindern Versicherer nicht daran, im Bestandsgeschäft Preisanpassungen nach oben vorzunehmen."

Stichtag 30. November Autoversicherungen können zum Jahresende gekündigt werden. Bei einer Kündigungsfrist von einem Monat bedeutet das, dass die Versicherung beim alten Anbieter bis zum 30. November gekündigt werden muss.

Die Allianz hatte mit der Übernahme der ADAC Autoversicherung angekündigt, dem Marktführer HUK-Coburg Marktanteile abjagen zu wollen. Im Branchenschnitt dürften die Prämien stabil bleiben, glaubt Kelb.

Worauf beim Wechseln zu achten ist

Worauf Sie bei einem Versicherungswechsel achten sollten, beantwortet Madlen Müller von der Verbraucherzentrale Sachsen:

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 14. November 2019 | 16:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. November 2019, 16:54 Uhr